Skip to main content

Das richtige Chinchilla Futter

© Depositphotos.com/yevgeniy111 ID:55577311

Es ist wichtig zu wissen, dass Chinchillas eine empfindliche Darmflora haben und daher das richtige Futter eine große Rolle spielt. Auch eine gewisse Abwechslung beim täglichen Futter ist zu berücksichtigen, daher stellen wir Euch in diesem Ratgeber auch Futtermischungen vor, die Ihr selber zusammenmischen könnt.

Aber gleich Vorweg: Am wichtigsten für die richtige Ernährung der Chins ist Heu.

Heu dient einer gesunden Darmflora, bietet viele Vitamine und Mineralien und sorgt für gesunde, funktionstüchtige Zähne. Daher sollte Heu immer in ausreichender Menge zur Verfügung stehen – dabei kann eine Heuraufe behilflich sein.

Neben dem Heu sind auch Wiesengrün (Blätter und Blüten), getrocknete Kräuter, Gemüse und Obst (sofern sie keinen Durchfall verursachen) und Pellets wichtige Bestandteile der Ernähung.

Im Allgemeinen sollte sich der Speiseplan Eurer Chins aus 3 Punkten zusammensetzen:

  • Hauptfutter
  • Kraftfutter
  • Leckerlis




Hauptfutter für Chinchillas

Das Hauptfutter sollte aus natürlichen Bestandteilen zusammengesetzt werden. Das heißt, dass Eure Chins nur Futter bekommen sollten, welches so auch in der Natur von den Tieren gefressen werden würde. Im Detail gehören dazu:

  • Kräuter, Blumen, Blüten
  • Rinde, Blätter, Zweige
  • Gräser (insebondere das bereits erwähnte Heu), Wurzeln
  • frisches Obst (Äpfel, Birne) und Gemüse (Salat, Chicoree, Möhren)

Obst und Gemüse sind vor allem wichtig, da sie viele Vitamine und Ballaststoffe liefern. Gebt Euren Lieblingen so oft wie möglich etwas als Beilage zur Mahlzeit mit dazu.

Kraftfutter

Das Kraftfutter hat eine sehr bedeutende Funktion. Es soll – wer hätte es gedacht – den Chins in bestimmten Situationen Kraft liefern. Dazu gehören Situationen wie die Schwangerschaft, bei Krankheiten aber auch bei Über- und Untergewicht.

Logischerweise erhöht oder minimiert Ihr die Menge des Kraftfutters sofern die Tiere über- oder untergewichtig sind. Als Faustformel gilt täglich circa 6-7 Gramm pro ausgewachsenes Tier.

Zum Kraftfutter gehören folgende Komponenten:

  • Samen
  • getrocknetes Gemüse und Obst
  • Pellets

Wir haben Euch hier vernünftige und hochwertige Pellets herausgesucht:

Panto Chinchillafutter, 5 x 1 kg Pack

10,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*

Leckerlis

Die Leckerlis dienen dem Wohl und der Belohnung Eurer kleinen Fellkugeln.

Zu den Leckerlis gehören:

  • Nüsse (Mandeln, Hasel- und Walnüsse, Cashewkerne)
  • Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne
  • Besonderes, getrocknetes Obst (Rosinen, Cranberrys)
  • Besonderes, getrocknetes Gemüse (Tomaten, Brokkoli)
Achtung: Normalerweise können die Leckerlis täglich verteilt werden. Sofern Eure Chinchillas übergewichtig sind, verzichtet oder minimiert die Ausgabe der Leckerlis. Kranke oder untergewichtige Tiere bekommen dagegen häufiger was „zugesteckt“ ;-)

Chinchilla Futter selber mischen

Nun stellen wir Euch ein Chinchilla Futtermix vor den Ihr leicht selber anmischen könnt und den Eure Chins lieben werden:

  1. Sucht nach vielen verschiedenen Kräutern auf einer Wiese. Hierfür eignen sich Löwenzahnblätter und -blüten, Brennesseln, Löwenzahn uvm. Trocknet diese anschließend für einige Zeit.
  2. Früchte, wie z.B. Äpfel zusammen mit roter Beete und Hagebutte im Dörrautomaten* trocknen.
  3. Bei den Mengen könnt ihr ganz variablel agieren
  4. Die getrocknete Mischung etwas zerklneinern und Euren Liebsten servieren

Garniert wird das ganze in einem stabilen Futternapf* den ihr an einem sicheren Ort in dem Chinchilla käfig unterbringt. Falls noch nicht vorhanden, weisen wir gerne an dieser Stelle nochmal darauf hin, dass ihr hier günstig einen Chinchilla Käfig kaufen könnt.

Viel Spaß beim ausprobieren :-)




Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir wie die meisten Seiten im Internet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen