Skip to main content

Chinchilla Käfig: Schrankumbau

Wer sich über Chinchilla Käfige informiert wird recht schnell auf die Möglichkeit stoßen, einen Kleiderschrank so zu bearbeiten, dass er anschließend als haltungsgerechter Käfig dienen kann. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand. Große Kleiderschränke bieten bereits ein optimales Grundgerüst und sind zumindest in Sachen Höhe und Breite optimal als Unterkunft für Eure kleinen Fellnasen geeignet. Und auch, wenn manche Schränke eher eine geringe Tiefe haben, gibt es simple Wege, auch hier einige Zentimeter herauszuholen. Worauf Ihr achten solltet und eine ungefähre Idee, wie das Ganze funktioniert findet Ihr im Folgenden Artikel.

Welche Schränke sind für den Umbau geeignet?

Im Grunde sind alle Holzschränke geeignet, die die Mindestanforderungen an die Haltung von Chinchillas erfüllen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft setzt die Maße mit 1 m^2 Grundfläche und 1,50 Meter Mindesthöhe an. Diese Maße sind aus unserer Sicht sehr knapp bemessen und sollten definitiv Größer ausfallen. Da kommt es sehr gelegen, dass die meisten Kleiderschränke deutlich über den genannten Maßen liegen und somit super als Käfig geeignet sind.

Es ist wichtig, bei dem Material des Schrankes darauf zu achten, dass dieses unbedenklich für Chinchillas ist. Das heißt Kunststoff- oder Metallschränke sind absolut ungeeignet, da die Materialien giftig, beziehungsweise gefährlich für die Tiere sein können. Aber auch bei Holz ist darauf zu achten, dass die Innenflächen möglichst unbehandelt sind. Nicht selten sind die Flächen lackiert, wobei viele Lackarten gesundheitlich sehr gefährlich für Chins sein können. Lediglich Kinder- und Spielzeuglacke* (häufig auch Sabberlacke genannt) sind unbedenklich und können problemlos verwendet werden. Solltet Ihr einen behandelten Schrank haben und Euch bezüglich des Lackes unsicher sein, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen die Lackschicht mit Schmirgelpapier zu entfernen und Spielzeuglack aufzutragen.

Wo bekomme ich einen Schrank her?

Sofern Ihr nicht bereits selbst über einen alten Kleiderschrank verfügt, der als Käfig verwendet werden kann, bieten sich meist Familie oder Freunde als Anlaufstelle an. Nicht selten hat jemand einen alten Kleiderschrank im Keller stehen, der dort nur so vor sich hin steht. Da wäre es doch Klasse, wenn ein solcher Schrank zum neuen, großen Zuhause von unseren kleinen Fellnasen wird. Solltet Ihr jedoch in Eurem Umfeld keinen Schrank abgreifen können, habt Ihr zwei weitere Alternativen: Ebay und Möbelhäuser.

Das Online-Portal Ebay ist weltweit bekannt als An- und Verkaufsplattform für Waren und Dienstleistungen aller Art. Hier findet Ihr tausende neue oder gebrauchte Artikel für vergleichsweise wenig Geld. Da ist es nicht verwunderlich, dass dort auch eine Menge idealer Schränke zu finden sind, die Ihr günstig erwerben könnt. Hier gelangt Ihr zu den Schränken auf eBay*. Die zweite Alternative sind günstige Möbelhäuser oder besser noch Möbeldiscounter. Dort lässt sich ebenfalls für wenig Geld ein Schrank finden, der anschließend nach Euren persönlichen Wünschen umgebaut werden kann.

Warum einen Schrank und keinen fertigen Käfig verwenden?

Auf dieser Seite findet Ihr bereits einige hochwertige und große Nagerkäfige, die ideal als Chinchilla Käfig geeignet sind. Da stellt sich natürlich die Frage, warum man sich nicht die Arbeit machen muss, die mit einem Schrankumbau verbunden ist? Aus unserer Sicht sprechen zwei Gründe dafür: Zum einen die Individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und zum anderen der Spaß an der Freude. Beim Umbau des Schranks sind Eurer Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt. Während bei fertigen Käfigen sowohl Optik als auch Beschaffenheit nur wenig Raum für Veränderungen lassen, habt Ihr beim Schrankumbau alles in der eigenen Hand. Ihr entscheidet selbst, welche Farbe der Schrank bekommen oder wie die spätere Tür aussehen soll.

Seid Euch aber bewusst, dass diese Umbaumaßnahmen einiges an Zeit und Geld in Anspruch nehmen. Ihr benötigt neben dem Schrank an sich auch einiges an Werkzeug und Befästigungsmaterial. Gleichzeitig benötigt Ihr weitere Materialien für den Etagen- und Türbau, sowie für die Erweiterung des Grundgerüstes. Bis der fertige Käfig tatsächlich steht, wird abhängig von Euren handwerklichen Fähigkeiten einiges an Zeit und Aufwand benötigt. Insbesondere, da sämtliche Komponenten des Käfigs perfekt auseinander angestimmt sein müssen, damit sich Euren Chins keine Verletzungsrisiken oder Fluchtmöglichkeiten bieten.

Wir schreiben das nicht, um Euch vom Umbau des Schranks abzuhalten, sondern um deutlich zu machen, dass das Ganze kein Zuckerschlecken ist. Allerdings ist ein Käfig Marke Eigenbau natürlich immer ein großes Highlight und macht einiges her. Die freien Gestaltungsmöglichkeiten sind ein klares Argument für einen eigenen Chinchilla Käfigschrank. Für alle, die sich gegen einen umgebauten Schrank entscheiden, bieten sich als super Alternative die bei uns vorgestellten Chinchilla Käfige an.

Wie baue ich den Schrank am besten um?

Kommen wir nun zum alles entscheidenden Punkt: Dem Schrankumbau. Da jeder Schrank individuell verschieden ist und jeder andere Vorstellungen hat, wie der perfekte Schrank aussehen soll, ist es schwierig hier eine genaue Bauanleitung zu beschreiben. Jedoch könnte unser Ratgeber zum Thema „Chinchilla Käfig selber bauen“ ein guter Start sein und einige interessante Hinweise bieten. Alternativ lohnt sich ein Blick in die Google Bildersuche. Unter dem Begriff „Chinchilla Käfig Schrank“ finden sich spannende Projekte anderer Halter, bei denen man sich sicher das ein oder andere abgucken kann.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir wie die meisten Seiten im Internet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen